Facebook KTR VDH FCI
Khyunglung Ngulkhar
German
English
Unsere Vier Muske(l)tiere
13. März 2022, 13:37

Begonnen haben die Kleinen als niedliches vierblättriges Kleeblatt. Und wenn man zu viert ist, gibt’s Milch genug, ohne Gedrängel an Muttis Milchbar. Mutti hat auch Zeit, sich um alle ganz ohne Hektik zu kümmern.

Und so kommt es, dass man sich mit allem ein wenig mehr Zeit lässt. Warum also früher die gemütliche Wurfkiste verlassen und die Welt erobern.

Dann aber kommt doch der Tag, an dem die große weite Welt ruft. Also erstmal ins Wohnzimmer umziehen und den neuen Spielplatz erkunden. Dann die anderen Rudelmitglieder kennenlernen.

Und genau jetzt beginnt die Metamorphose zu den vier Muske(l)tieren. Endlich genug Platz zum Raufen und Balgen. 

Wippe, Wackelbrett und Bällebad wollen erkundet und bezwungen werden. Auch die anderen Hunde kommen uns besuchen. Vor allem mit Onkel Fravash macht es besonders viel Spass. Er hat eine unendliche Geduld, wenn er mit uns spielt. Man darf ihn umschubsen, ihn an den Ohren ziehen und in die Lefzen beißen. Wir Kleinen lieben ihn und er liebt uns. Und Mutti hat ein wenig Pause und Zeit zur Erholung.

Letztes Wochenende waren viele Leute da, die uns gestreichelt haben und alle ganz aufgeregt waren. Jeder hat schon mal nach seinem Lieblingswelpen geschaut. 

Wir ahnen noch nichts davon, dass wir schon bald umziehen werden und genießen daher jeden Tag.

Draußen im Garten haben wir noch einen Spielplatz, der ist richtig groß. Prima geeignet zum Rennen und Klettern.

So, genug erzählt, wir müssen los, neue Abenteuer rufen.


G Wurf