Facebook KTR VDH FCI
Khyunglung Ngulkhar
German
English
Alles neu macht der Mai
10. Mai 2019 22:01
Die Tränen sind getrocknet und haben einem Lächeln Platz gemacht. Wissen wir doch, alle unsere Babys haben sich mittlerweile bestens bei ihren neuen Familien eingelebt. Zahlreiche schöne  Bilder und  Videos von den "Kleinen" erreichten und erreichen uns. Dafür an alle ein ganz herzliches Dankschön. Es tut gut, wenn man an der Eingewöhnung  im neuen Zuhause teilhaben kann und man sieht, wie sich alle von Tag zu Tag heimischer fühlen und wachsen und gedeihen.
Glückliche Hundekinder in glücklichen Familien!
Etash Palgon und Ekama Yeshe hatten in Finnland das Glück, noch reichlich Schnee kennen zu lernen. Wohingegen Elesh Kyopa und Fatepal Viraja in der Sonne Spaniens dem deutschen Schmuttelwetter entfliehen konnten. Viele haben einen oder mehrere vierbeinige Freunde gefunden. Manche sind auch in Do Khyi Familien gezogen, sei es zu Do Khyi aus der Khyunglung Familie oder zu anderen tollen Do Khyi Freunden. Aber auch den Einzelkindern geht es hervorragend und Sie werden rundum verwöhnt. Warten wir mal ab, ob auch dort das Do Khyi-Fieber zuschlägt.
Auch bei uns hat sich einiges verändert. Eashi Hridaya und Fravash Jigdral komplettieren nun unsere Bärenfamilie. Die beiden Muttis sind heilfroh, dass nicht alle Welpen ausgezogen sind. Ein gewisses Misstrauen gibt es noch, wenn wir mit einem oder beiden Jungspunden alleine das Haus verlassen. Die Freude und Erleichterung beim Heimkommen ist dann riesig.
Nun steht unser nächstes Welpentreffen an und es nehmen auch einige unsere Kleinsten daran teil. Mal sehen, wie das Wiedersehen ausfällt.  Wir werden berichten.

Das zweite Tal der Tränen!
29. März 2019 19:12

Die kleinen Welpen aus dem E-Wurf müssen nun ihre Zweibeiner dazu erziehen, uns Bilder zu schicken. Auf diesen Bildern sieht man zu unserer Freude, dass sich alle pudel-, sorry, dokhyiwohlfühlen. An Hridaya sehen wir bei uns zu Hause, wie rasant die Entwicklung voranschreitet.

Apropos Entwicklung, die Kleinen aus dem F-Wurf sind jetzt auch schon so groß, dass die Umzüge ins neue Zuhause abgesprochen werden. Die Namen sind gefunden, Papiere werden vorbereitet und damit naht unwiderruflich das zweite Tal der Tränen dieses Jahr.

Die Alten merken es irgendwie auch. Alle drei haben eine Auge darauf, dass nicht noch mehr Puppies verschwinden. Besonders erstaunlich ist dies bei Bandhura. Sie schätzt es überhaupt nicht, im Schlaf auf ihren Lieblingsplätzen gestört zu werden. Die Babies jedoch schlafen tief in ihr Fell gekuschelt, hinter ihr, auf ihr und Oma genießt! Aber es ist eine strenge Oma. Wer sich nicht benimmt, hört ein sehr tiefes Brummeln und wird augenblicklich zum höflichen Welpen, der kein Wässerchen trüben kann.

Jetzt heißt es, die verbleibende Zeit genießen und nur nicht daran denken, dass……


E Wurf

F Wurf

Hallo, jetzt kommen wir!
28. Februar 2019 14:39
Der F-Wurf von Aranyani wird flügge. Immer länger werden die Pausen, die sich die Mutti von der Wurfkiste nimmt. Für uns bietet sich die Gelegenheit, auch mal ohne den kritischen Blick der Mama mit den Kleinen spielen zu dürfen. Zwischen Trinken und Schlafen gibt es nun eine neue Aufgabe, nämlich aufrecht und stabil laufen lernen. Dann geht es bald auf die Pirsch außerhalb der Kiste. Wenn dann alle in verschiedene Richtungen davonlaufen, bekommt Muttern garantiert Schnappatmung.

Kinder wie die Zeit vergeht!
27. Februar 2019 19:07

Jetzt sind die Welpen des E-Wurfes schon 6 Wochen alt. Für alle diejenigen, die den Welpen ein neues zu Hause geben werden, vergeht die Zeit zu langsam. Uns rast sie viel zu schnell. Die “Kleinen” entwickeln ihre eigene Persönlichkeit, jeden Tag wächst die Selbständigkeit. Mutter Dhangadi ist mit der Erziehung gut beschäftigt. Sie achtet stets darauf, dass aus Mut nicht Übermut wird.

Es ist ein sehr aufgeweckter Wurf und es gibt viel zu Schmunzeln. Nur mit einem erzeugen sie keinen Frohsinn. Jedesmal, wenn man vom Garten ins Zimmer kommt, wird aus Schabernack erst im Trinknapf gebadet, bevor er mit Riesengaudi ein paar mal umgeworfen wird.

Wenn das man bloß nicht Schule macht...


E Wurf

Zum ersten mal Hundemutti
14. Februar 2019 15:06
Aranyanis Welpen sind da!

Mit besonderer Spannung haben wir auf die Geburt von Aranyanis Welpen gewartet, ist es doch das erste Mal, dass ein von uns gezüchteter Do Khyi Welpen bekommt.

Sechs Welpen sind nun Mamas ganzer Stolz. 3 Jungs und 3 Mädchen halten sie gut auf Trab. Auch 2 blue/tan - Jungs sind dabei. Aranyani bewacht sie alle wie einen Schatz und möchte am liebsten gar nicht, dass ihr jemand dazwischen fummelt.

Die Plätze an der Milchbar sind sehr beliebt und folgerichtig legen die Kleinen  ordentlich an Gewicht zu. Von Tag zu Tag werden sie mobiler. Noch sind die kleinen Knopfaugen geschlossen, aber bald schon werden sie neugierig in die Welt schauen.


F-Wurf