Facebook KTR VDH FCI
SlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshow
Herzlich Willkommen auf Dokhyi-Dubei.de
Khyunglung Ngulkhar
German
English
Wir wünschen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr
21. Dezember 2019 12:08
Feuerzangenbowle und Advents-Ostseespaziergang
21. Dezember 2019 11:57
Das 3. Adventswochenende verbrachten wir bei Karin und Bhavana. Unsere gemütliche Runde wurde komplettiert durch Heike mit Chintamani und Ekki.
Der Samstag Nachmittag begann mit Toben im Garten, für die Hunde, und Kaffeetrinken bei selbst gebackenem Kuchen und Plätzchen, für Herrchen und Frauchen.
Mit einer Feuerzangenbowle liessen wir den Abend ausklingen.
Am nächsten Tag ging es ab an das Meer. Es war ein schöner Spaziergang bei dann doch noch Sonnenschein und einer leichten Ostseebrise. Alle haben es genossen, besonders unsere Hunde.
Herzlichen Dank an Karin für die tolle Idee mit dem Adventstreffen. 

Adventswochenende auf der Ausstellung in Kassel
21. Dezember 2019 11:22
Am Samstag hatten wir das Glück von einem, für den ursprünglichen Do Khyi, sehr kompetenten finnischen Richter gerichtet zu werden.
Ecki triumphierte mit V1, Jugend CAC, bester Rüde und BOS
Hridaya erhielt V1, Jugend CAC, Jugend BOB, beste Hündin und das BOB
Fravach hatte nicht so die richtige Lust und erhielt ein sehr gut
Dhangadi bei ihrer ersten Ausstellung in der Veteranenklasse V1, Vet. CAC, Veteranen BOB
Am Sonntag konnten wir noch Chinthamani, startend in der Championklasse, im Ausstellungsring begrüßen.
Chintamani glänzte mit V1, CAC, CACIB und BOS
Ecki erhielt V2, res Jugend CAC
Fravash hat sich diesmal ausgezeichnet präsentiert bekam aber ein sehr gut, da er altersbedingt noch in der Reife steht ?? (was ja ganz erstaunlich in der Jugendklasse ist)
Hridaya V1, Jugend CAC
Dhangadi V1, Vet. CAC, Veteranen BOB
Dhangadi und Hridaya konnten leider nicht am Wettbewerb beste Hündin teilnehmen, da schon weiter gerichtet wurde indes ich mit Dhangadi zum Ringrand ging um Hridaya zu holen.
Am Ende des Wochenendes gab es noch Weihnachtspäckchen für Mensch und Hund vom KTR-Weihnachtsmann, ganz herzlichen Dank für diese schöne Aufmerksamkeit.

Herbstausklang in der Schweiz
16. Dezember 2019 18:52
Unser Weg führte uns über Karlsruhe, dort nahmen wir mit Hridaya und Fravash erfolgreich an der Ausstellung teil, zu unseren Freunden in die Schweiz.
Wir verbrachten hier einige wunderschöne Herbsttage mit Irene, Cinthana und ihren anderen Vierbeinern.
Unser Rückweg führte uns nach Oer Erkenschwiek, wo die Mitgliederversammlung und am Sonntag eine Körung stattfanden. Auch dort erlebten wir ein schönes Wochenende mit einigen Hunden unseres Nachwuchses und ihren Besitzern.
Wir durften uns auf ein Wiedersehen mit Bimala Chandrani, Enaya, Elavarasi, Chintamani, Ekram Mani und Byarava Yongshi freuen. Yochi absolvierte am Sonntag erfolgreich seine Körung. Er erhielt einen tollen Richterbericht und darf sich jetzt Zuchtrüde nennen.
Also wieder mal eine gelungene Woche mit sehr guten Freunden.

Erlebnisreiche Wochenenden
2. Oktober 2019 16:17
Ein Sonntagsausflug zu Reh & Co sorgte für Aufregung bei unseren jüngsten. Wir waren mit Hridaya und Fravash im Tier- und Freizeitpark Germendorf. 
Beide waren etwas irrietiert , dass das Reh aus dem Wald auf dem selben Weg spazierte wie man selbst. Und was sind das dort für komische Vögel mit langen Hälsen und bösem Blick. 
Hridaya und Fravash haben die Herausforderungen super gemeistert, nur mit dem Fuchs der in seinem Gehege gelangweilt auf einem Baumstumpf lag konnte man sich nicht so richtig anfreunden.

Das folgende Wochenende war schon entspannter wir besuchten die Herzberger, Dayaal und Falisha. Wieder mal ein gelungenes Wochenende bei nochmal wunderschönem Wetter. Es wurde ausgiebig gespielt und getobt. Dayaal, der sonst immer von Falisha in Beschlag genommen wird konnte sich mal etwas erholen, denn diesmal wurde musste sich Falisha der Spielattacken von Fravash und Hridaya erwehren. 
Wir saßen indessen gemütlich bei Kaffee Kuchen und Grillwurst in der Sonne.

Slovenische Hochzeit
23. August 2019 20:37
Diesmal gab es einen besonderen Anlass für den Urlaub. Wir waren zur Hochzeit eingeladen. 
Also hieß es, alle Mann hin zum Feiern. Das Wohnmobil ist gerade noch ausreichend für unsere Reisegesellschaft, denn das Trennungskind Apukhewa war mit dabei, da seine Vermittlung in ein neues zu Hause leider noch nicht geklapppt hat. Unsere anfängliche Skepsis wurde zum Glück recht schnell von der Gewissheit abgelöst, dass sich alle vertragen, trotz der Enge. 
Celje empfing uns mit grosser Sommerhitze. Zum Glück fand die Hochzeit in Miklavs statt, sodass die Hunde im offenen Auslauf am Wohnmobil liegen konnten, im Schatten des Waldes. 
Wir erlebten eine tolle Hochzeitsfeier von Mojca und David. 
Anschließend verbrachten wir noch einige schöne Tage bei unseren Freunden. Danach flüchteten wir vor der Hitze ins Tal der Kamniška Bystrica. Mariam empfing uns mit Freude. Endlich kaltes klares Bergwasser zum Abkühlen. Die Hunde wollten gar nicht wieder weg vom Fluss. 
Als Besirka und Stjepan uns besuchten, genoss auch Farhana das kühle Nass und das ausgelassene Spielen mit Fravash und Hridaya. 
Auto und Kühlschrank voll mit frischem Gemüse und Wein aus Stjepans Garten fuhren wir auf den Rogla. Dort oben hatten wir mit 16°C auch sehr angenehme Temperaturen zum Spazierengehen. Es ist allerdings auch eine kleine Herausforderung, mit 7 Hunden durch die Natur zu streifen. Speziell das Passieren einer Weide voller Kühe. Aber alle kamen auf ihre Kosten. Dank des weitläufigen Geländes konnten die Hunde frei laufen, rennen und bis zur Erschöpfung toben. 
Ups, schon waren die schönen Tage wieder vorbei und wir fuhren zurück, um noch an der Show in Hude teilzunehmen. Dort verbrachten wir noch eine schöne Zeit mit Yoshi und seinen Leuten. Yoshi machte seine Sache wieder sehr gut und auch Hridaya präsentierte sich prima im Ring und wurde bester Junghund. 
Danach ging es wieder nach Hause. Als das Wohnmobil ausgeräumt wurde, legte sich ausgerechnet Aphukhewa hinein und wollte nicht aussteigen. Wäre es nach ihm gegangen, hätten wir also wieder losfahren können. Mit dieser Meinung stand er nicht alleine. 

Oer-Erkenschwick
7. Juli 2019 11:43
Zwei Gründe führten zur Entscheidung, zur Ausstellung der 3 Tibetischen Vereine nach Oer-Erkenschwick zu fahren.
Der Erste war der Mangel an Unterkünften in und um Meisdorf. Der Zweite war die Möglichkeit, den Nachwuchs in der Babyklasse erste Erfahrungen im Ring sammeln zu lassen. Zudem bot sich die Gelegenheit, gemeinsam die nähere Umgebung während eines Spazierganges zu erforschen. 
Für uns war es natürlich sehr spannend zu sehen, wie sich die "Kleinen" entwickelt haben. 
Im Ring lief es sehr gut. Ekram Mani (Ekki), Fravash und Hridaya haben ihre erste Ausstellung mit Bravour gemeistert. Souverän marschierten Sie durch den Ring und erhielten alle ein viel versprechend. Hridaya wurde bestes Baby. Byarawa Yongshi (Yoshi) in der offenen Klasse startend sicherte sich bei seiner erst zweiten Ausstellung erneut den BOB. Herzlichen Glückwunsch an alle. Super gemacht. 
Elavarasi (Hailey) und ihr Frauchen waren als Zuschauer mit dabei und auch Hailey hat das Gewimmel der vielen Menschen und Hunde sehr gut gemeistert. Am nächsten Tag besuchte uns zusätzlich Balamani und auch Hailey war wieder mit dabei. Zusammen machten wir den Wald unsicher, was allen Beteiligten sichtlich Spass machte.Danach noch ein gemütliches Beisammensitzen und schon war dieses schöne Wochenende wieder vorbei. 
Herzlichen Dank an Alle fürs kommen. Es hat viel Spass gemacht. Bis zum nächsten mal.

Wasserspiele in Märkisch Luch
26. Juni 2019 21:55
Bei herrlichem Wetter und normalen Temperaturen folgten wir der Einladung von Heike und Holger zu einem Spaziergang an den Kiessee. Aber nicht nur dort konnte man herrlich im Wasser toben. Das kleine Plantschbecken musste auch so einiges aushalten. Am Ende war die ganze Bande herrlich müde.

Erfolgreiches Wochenende für Dangra und Chintamani
9. Juni 2019 22:50

Am Samstag hat Dangra in Winsen mit Bravur ihre Körung und den Verhaltenstest bestanden. In Erfurt konnte dann am Sonntag Chintamani bei der Internationalen Ausstellung mit einem tollen Richterbericht CAC, CACIB und BOB mit nach Hause nehmen.

Unseren herzlichsten Glückwunsch an euch. Habt ihr super gemacht Mädels.(Vier,- als auch Zweibeinige)  😅

Frühlingsanfang mit der Khyunglung-Familie
9. Juni 2019 19:52

Treffpunkt war in diesem Jahr Herzberg/Elster,

und auch diesmal war der Wettergott uns wieder gnädig. Bei strahlendem Himmel und sommerlichen Temperaturen fand unser diesjähriges Welpentreffen statt. Groß und Klein, aus allen Würfen, folgten unserer Einladung und man scheute auch nicht den diesmal etwas weiteren Weg. 
Der Worte braucht es nicht viele, die Bilder sprechen für sich. 
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen für diesen schönen Tag bedanken und freuen uns schon auf ein nächstes Wiedersehen.  
Ein ganz besonderer Dank geht an alle Herzberger, die uns ihr weitläufiges Gelände zur Verfügung stellten und auch bei der Organisation einen großen Beitrag geleistet haben. 
Noch ein Wort an die fleißigen Kuchenbäcker, es war sehr lecker und auch an euch ein großes Dankeschön.  

Mit von der Partie waren: 
-Arthadarsin (Akhiro) -Ashtamangala (Asgam) -Aranyani 
-ByarawaYongshi (Yoshi), -Bhavana
-Cinthamani (Mani)
-Dayaal Ashad -Diptendu (Pixels)
-Ekanga Rabten (Rocco) -Ekram Mani (Ekki) -Eashi Hridaya
-Falisha Angana -Falgu Palaka -Frawash Jigdral 

Dabei waren auch: 
-Luna, -Speedy, -Zonk, -Bandhura, -Dangadi

Alles neu macht der Mai
10. Mai 2019 22:01
Die Tränen sind getrocknet und haben einem Lächeln Platz gemacht. Wissen wir doch, alle unsere Babys haben sich mittlerweile bestens bei ihren neuen Familien eingelebt. Zahlreiche schöne  Bilder und  Videos von den "Kleinen" erreichten und erreichen uns. Dafür an alle ein ganz herzliches Dankschön. Es tut gut, wenn man an der Eingewöhnung  im neuen Zuhause teilhaben kann und man sieht, wie sich alle von Tag zu Tag heimischer fühlen und wachsen und gedeihen.
Glückliche Hundekinder in glücklichen Familien!
Etash Palgon und Ekama Yeshe hatten in Finnland das Glück, noch reichlich Schnee kennen zu lernen. Wohingegen Elesh Kyopa und Fatepal Viraja in der Sonne Spaniens dem deutschen Schmuttelwetter entfliehen konnten. Viele haben einen oder mehrere vierbeinige Freunde gefunden. Manche sind auch in Do Khyi Familien gezogen, sei es zu Do Khyi aus der Khyunglung Familie oder zu anderen tollen Do Khyi Freunden. Aber auch den Einzelkindern geht es hervorragend und Sie werden rundum verwöhnt. Warten wir mal ab, ob auch dort das Do Khyi-Fieber zuschlägt.
Auch bei uns hat sich einiges verändert. Eashi Hridaya und Fravash Jigdral komplettieren nun unsere Bärenfamilie. Die beiden Muttis sind heilfroh, dass nicht alle Welpen ausgezogen sind. Ein gewisses Misstrauen gibt es noch, wenn wir mit einem oder beiden Jungspunden alleine das Haus verlassen. Die Freude und Erleichterung beim Heimkommen ist dann riesig.
Nun steht unser nächstes Welpentreffen an und es nehmen auch einige unsere Kleinsten daran teil. Mal sehen, wie das Wiedersehen ausfällt.  Wir werden berichten.

Hallo, jetzt kommen wir!
28. Februar 2019 14:39
Der F-Wurf von Aranyani wird flügge. Immer länger werden die Pausen, die sich die Mutti von der Wurfkiste nimmt. Für uns bietet sich die Gelegenheit, auch mal ohne den kritischen Blick der Mama mit den Kleinen spielen zu dürfen. Zwischen Trinken und Schlafen gibt es nun eine neue Aufgabe, nämlich aufrecht und stabil laufen lernen. Dann geht es bald auf die Pirsch außerhalb der Kiste. Wenn dann alle in verschiedene Richtungen davonlaufen, bekommt Muttern garantiert Schnappatmung.

Kinder wie die Zeit vergeht!
27. Februar 2019 19:07

Jetzt sind die Welpen des E-Wurfes schon 6 Wochen alt. Für alle diejenigen, die den Welpen ein neues zu Hause geben werden, vergeht die Zeit zu langsam. Uns rast sie viel zu schnell. Die “Kleinen” entwickeln ihre eigene Persönlichkeit, jeden Tag wächst die Selbständigkeit. Mutter Dhangadi ist mit der Erziehung gut beschäftigt. Sie achtet stets darauf, dass aus Mut nicht Übermut wird.

Es ist ein sehr aufgeweckter Wurf und es gibt viel zu Schmunzeln. Nur mit einem erzeugen sie keinen Frohsinn. Jedesmal, wenn man vom Garten ins Zimmer kommt, wird aus Schabernack erst im Trinknapf gebadet, bevor er mit Riesengaudi ein paar mal umgeworfen wird.

Wenn das man bloß nicht Schule macht...


E Wurf

Ältere Artikel und Ergebnisse
9. Juli 2018 17:48
 findet ihr hier aufgelistet, jeweilige Überschrift einfach anklicken

Ausstellungsergebnisse
 + Neuigkeiten